Moin!

Als Bauernsohn in Niedersachsen prägten mich in den Achtzigern und Neunzigern Rockmusik und Heavy Metal. Ich mochte auch Volkslieder. Um mich herum mochte die keiner. Das war reizvoll. Christoph Scheffler ist Folk-Urgestein, hat früher in der Band „Ulenspiegel“ gespielt und betreibt mit dem „Schalloch“ Hamburgs erste Adresse für Gitarren. Zu zweit sind wir „Graf und Scheffler“ und spielen vor allem weniger bekannte deutsche Volkslieder. Er begleitet meistens auf der Mandoline, ich auf dem Akkordeon. Singen tun wir beide. Hör`s Dir an, es ist schön!

„Die Gebrüder Graf“ treten ebenfalls akustisch mit handgemachter Musik auf. Hier spielen Jan Wulf (Bratsche, Gesang), Haye Graf (Gitarre, Gesang) und ich maritime Schlager und norddeutsche Stimmungslieder. Es geht etwas mehr in Richtung Haudrauf.

Die plattdeutschen Geschichten, die ich schreibe, sendet manchmal der NDR in der Sendereihe „Hör mal beten to“. Du hörst sie auf meinen vergnüglichen Lesungen, bei denen ich dann auch norddeutsche Volks- und Stimmungslieder singe.

 

Spraak

Veel Texten schriev ik op Platt. Hier is de Spraak Handwarkstüüg mit dat ik all mien Themen beschick. In mien Rull as anstellten Referent för Plattdüütsch bi den Sleswig-Holsteenschen Heimatbund kann ik mi de Tiet nehmen, vun en Metapositschoon ut op düt Handwarkstüüg to kieken. Ut düsse Gedanken entsteiht de Podcast "Spraak!". De aktuelle Folg heet "Wohren un revitaliseren - en Maal för uns?" un fraagt na de grote Perspektiv för uns plattdüütsche Lobbyarbeit. 

"Spraak!" is mit all sien Folgen ok bi Spotify, Deezer etc. to kriegen.


Termine

13. August - Gebrüder Graf beim Kultursommer in Uelzen

21. August - Gebrüder Graf im Töverhuus in Klein Nordende

22. August - Zu Gast beim Heimatbund in Neumünster

26. August - Gebrüder Graf in Schwentinental

26. September - Zu Gast bei den Plattdeutschen Tagen Stormarn

25. November - Zu Gast in Horneburg